Frühförderung, Familienentlastung und Beratung
bei der Humanistischen Initiative

Frühförderung

Frühförderung findet zu Hause, in der vertrauten Umgebung des Kindes regelmäßig je nach bewilligtem Leistungsumfang 1- bis 2 mal wöchentlich statt. Eine Fördereinheit dauert 90 Minuten. Der Vorteil ist, dass das Kind in seiner gewohnten Umgebung bleiben und gefördert werden kann.
Die Zielsetzung der IFF ist, die kindlichen Fähigkeiten wahrzunehmen, Stärken weiterzuentwickeln und durch ein ganzheitliches individuell abgestimmtes Förderprogramm die Möglichkeiten des Kindes zu nutzen.

Familienentlastungsdienst

Beratungen für Kinderbetreuungseinrichtungen

Elternangebote

Fortbildungen

Termine

24Mai
Vernetzungstreffen
Wir laden Sie herzlich zu unserem Vernetzungstreffen am…
25Mai
Elterncafe: Essen und Schlafen bei Kindern im Autismus-Spektrum
Kinder aus dem Autismus-Spektrum – Warum essen und schlafen…
16Mrz
Elterncafe: Herausforderndes Verhalten aus dem Nichts?
Herausforderndes Verhalten aus dem Nichts? Wie ich mein…
27Jän
Elterncafe: Kinder aus dem Autismus-Spektrum
Kinder aus dem Autismus-Spektrum: Warum sie so sind, wie…
20Okt
20. Vernetzungstreffen - Autismus
Am 20. Oktober findet unser 20. Vernetzungstreffen statt…
30Sep
Elterncafe: Eltern als Expertinnen und Experten. Mein Leben mit einem autistischen Kind.
Eltern als Expertinnen und Experten. Mein Leben mit einem…

Unser Angebot:

  • Frühe Hilfe für Kinder im Alter von 0-6 Jahren, die sich nicht altersgemäß entwickeln, die im Verhalten auffallen oder behindert sind
  • Pädagogische Förderung in allen Entwicklungsbereichen und Unterstützung der Spiel- und Lernfähigkeit des Kindes in seinem vertrauten, häuslichen Umfeld
  • Unterstützung der Eltern in Fragen der Erziehung, Entwicklung und Förderung des Kindes

Weiterbildung Interdisziplinäre Frühförderung und Familienbegleitung an der Uni4life: